Corona-Schutzverordnung

Corona-Schutzverordnung

Bedingt durch die ab dem 28. Dezember 2021 in Kraft getretene Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, deren Auslegung auch für Fitness-Studios angepasst wurde, gilt nun ab sofort die 2G-Plus-Regelung:

Zutritt nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen mit zusätzlichem negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden).

Geimpft: Impfpass oder digitales Impfzertifikat, ab 14 Tagen nach vollständiger Impfung und zusätzlich ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest.

Genesen: Schriftlicher Nachweis zur Genesung nach einer Covid19-Erkrankung (maximal 6 Monate gültig) oder Immunisierungszertifikat und zusätzlich ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest.

Für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren gilt eine Bescheinigung der Schule als Testnachweis. Für den Zeitraum bis zum Ferienende 9. Januar 2022 ist ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest erforderlich.

 

Die Booster-Impfung gilt aktuell leider noch nicht als Testersatz.

Nach den hohen Investitionen in diverse Schutzmaßnahmen und einem umfangreichen Hygienekonzept hoffen wir zeitnah auf gelockerte Maßnahmen. Immerhin können wir unser Studio für Euch offenhalten (wenn auch unter erschwerten Bedingungen) und Euch helfen, fit und gesund zu bleiben.

Testmöglichkeiten sind in nicht allzu großer Entfernung in Kreuzau vorhanden, und zwar in der Victoria-Apotheke und im Impfbus an der Hauptstraße. Zusätzlich hat die Praxis Daniel Molitor nebenan angeboten, unsere Mitglieder ab dem 10. Januar 2022 kostenlos zu testen.

Die verschärfte Corona-Schutzverordnung gilt vorerst bis zum 12. Januar 2022. Wir hoffen sehr, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie greifen und wir bald wieder zu einem Leben unter normalen Bedingungen zurückfinden.

Wir bedauern, dass die Erweiterung unseres Studios mit diesen gegenwärtigen Erschwernissen einher geht. Gerne hätten wir eine große Einweihung mit Euch gefeiert.

 

Verliert nicht den Mut und bleibt gesund!

Euer fit’All-Team